Unser Modul “Videounterricht” basiert auf der OpenSource-Software BigBlueButton. Nachdem wir vor einem Jahr im April 2020 die erste Version für Distanzunterricht veröffentlicht haben, steht nun ein großes Update im Hintergrund für unsere Server an: das Release von BigBlueButton 2.3.

Neben wichtigen und sicherheitsrelevanten Änderungen im Hintergrund wurde der Fokus auf Benutzerfreundlichkeit, Interaktion zwischen Schüler und Lehrer sowie Performance und Skalierbarkeit gelegt. Alle Funktionen in 2.3 befinden sich an ihrem vertrauten Ort aus der bisherigen Version, so dass Benutzer problemlos auf die neuere Version umsteigen können.

Auffällig ist der neue “Hand heben”-Button rechst unten. Schüler können sich damit einfach bemerkbar machen. Dem Lehrer wird dies sofort über der Präsentation angezeigt. Der Lehrer kann einzelne Hände senken, indem er in der Benachrichtigung auf das Icon des Benutzers klickt (z. B. durch Klicken auf “Ba” wird die Hand von Michelle gesenkt) – er kann aber auch alle Hände gleichzeitig senken und den Dialog durch Klicken auf “Hände senken” schließen.

Hand heben in BigBlueButton 2.3

Praktisch ist das neue Verschieben der Videokamera auf eine Seite oder unter die Präsentation. So kann diese in voller Größe geöffnet bleiben, während alle Kamerabilder gut sichtbar bleiben.

Kamerabilder können in BigBlueButton 2.3 verschoben werden

Über das Verbindungsstatus-Symbol rechts oben wird der Nutzer auf eine schlechte Internetverbindung hingewiesen. So können Netzwerkprobleme, eine schlechte Verbindung im WLAN und ähnliches von den Nutzern schnell bemerkt werden. Die Nutzungsqualität wird auch durch dezente Hinweise optimiert: Versucht der Nutzer mit ausgeschaltetem Mikrofon zu sprechen, wird er mit dem Text “Klicken Sie auf auf das Mikrofon, um Ihre Stummschaltung aufzuheben” darauf hingewiesen und kann das Mikrofon wieder aktivieren.

Die Überarbeitung der Umfragenfunktion – u. a. mit einer Freitextausgabe und flexiblen Antwortmöglichkeiten – bietet viele neue Möglichkeiten, den Unterricht spannend zu gestalten. Zudem gibt es die Möglichkeit, einzelnen Schülern den Zugriff auf das Whiteboard zu geben und einen zufälligen Schüler aus allen Teilnehmern für eine Aufgabe oder den nächsten Schritt auszuwählen. Eine weitere wichtige Verbesserung ist auch die Live-Anzeige der Schülernamen bei Änderungen in den “Geteilten Notizen”. Auch bei uns wurde dies von den Schulen schon oft gewünscht: So kann einfach nachvollzogen werden, wer gerade welche Änderungen durchführt.

Mit den Performance- und Qualitätsverbesserungen im Hintergrund, sowie des längeren Supports durch Nutzung von Ubuntu 18 gibt es auch technische Gründe auf BBB 2.3 umzusteigen. Doch allein die Optimierungen für die Nutzer sorgen in BigBlueButton 2.3 für einen deutlich verbesserten produktiven Einsatz.

Was ändert sich mit BigBlueButton 2.3?

Das könnte dir auch gefallen