Mit dem Modul Video-Unterricht möchten wir das Home-Schooling erleichtern. Laden Sie Schülerinnen und Schüler, Eltern oder Kolleginnen und Kollegen ins virtuelle Klassenzimmer ein und nutzen verschiedene Möglichkeiten digitaler Termine wie Online-Unterricht oder Online-Konferenzen. Als Basis für das Modul Video-Unterricht dient die OpenSource-Software BigBlueButton. Diese haben wir in unsere Software von DieSchulApp integriert. So können wir direkt das Rechtemanagement von DieSchulApp verwenden, wodurch Schülerinnen und Schüler unter ihrem echten Namen in der Videokonferenz sichtbar sind. Zusätzlich treffen wir wichtige Voreinstellungen: z. B. haben die Lehrkräfte automatisch Präsentation- und Moderationsrechte inne, die Webcam der Schülerinnen und Schüler muss von der Lehrkraft freigegeben werden, der Chat für private Nachrichten zwischen den Schülerinnen und Schülern ist standardmäßig deaktiviert, kann aber von den Lehrkräften freigeschalten werden. Das Modul kann über alle Endgeräte genutzt werden, denn in vielen Haushalten ist nur ein Rechner vorhanden. Die Nutzer können dem virtuellen Raum direkt aus DieSchulApp beitreten. Besonderen Wert legen wir auf den Datenschutz. Aus diesem Grund laufen die Videos über deutsche Server.

Das Modul Video-Unterricht auf allen Geräten nutzen

Der Video-Unterricht kann über alle Endgeräte genutzt werden, denn in vielen Haushalten ist nur ein Rechner vorhanden. Die Schüler können direkt aus unserer App dem Onlineunterricht beitreten und das von ihnen bevorzugte Gerät (Laptop, Tablet oder Smartphone) dafür verwenden.

Freigabe von Web-Cam und Bildschirm für Schüler möglich

Standardmäßig ist die Web-Cam deaktiviert, der Lehrer kann diese aber einzelnen (z. B. für Referate) oder allen Schülern freigeben. Es gibt die Möglichkeit, den Bildschirm zu teilen, oder eine Powerpoint-Präsentation einzuspielen. Zudem können ähnlich wie auf einer Tafel/Whiteboard Notizen und Zeichnungen gestaltet werden. Bei Bedarf kann diese Funktion auch für die Schüler freigegeben werden.

Chatmöglichkeit für Fragen oder zum Austausch

Parallel zur Videoübertragung besteht die Möglichkeit, einen Chat zum Austausch, für Diskussionen, für Wortmeldungen oder für Fragen freizugeben. In der Standardeinstellung ist der öffentliche Chat innerhalb der Klasse freigeschalten, die Chatmöglichkeit zwischen einzelnen Schülern deaktiviert.

Breakout-Rooms für Gruppenarbeiten

Die Lehrkraft kann bei Bedarf einzelne virtuelle Klassenräume öffnen und wieder schließen. Diese Funktion kann beispielsweise für Gruppenarbeiten oder Lerngruppen genutzt werden. Die Verwendung eines solchen Raumes kann zeitlich begrenzt werden. In diesem Rahmen können die Schülerinnen und Schüler selbständig die Kameras freischalten.

Datenschutzkonform durch deutsche Server

Besonderen Wert legen wir auf den Datenschutz. Aus diesem Grund schließen wir für die Abwicklung mit der Schule einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung. Wir ein virtueller Klassenraum eröffnet, können ausschließlich eingeladene Nutzer von DieSchulApp beitreten. Die Videos laufen über deutsche Server.