Für die Synchronisierung des Stundenplans ins digitale Klassenbuch ist es notwendig, dass die Bezeichnung der Klassen/Gruppen übereinstimmt. Für Untis beispielsweise findet sich hier eine Anleitung zur Zuordnung der Schülergruppen. Nach dem Import der Schülerstammdaten werden diese automatisch im System angelegt.

Vor dem Upload des Stundenplans müssen Sie nun sicher gehen, dass Sie in Ihrem Stundenplanungsprogramm die gleichen Bezeichnungen verwenden. Außerdem müssen für die Gruppen explizit Einträge im Planungsprogramm existieren (Beispielsweise für Untis: 4,”Cho/n/FVZ”,”EIN”,”Musik”,”E102″,1,7,,), anstatt alle Einträge über die Klasse laufen zu lassen.

Im Administrator-Bereich können Sie dies überprüfen, indem Sie die Gruppe auswählen:

Im Klassenplan selbst werden diese Einträge ebenfalls angezeigt, sobald ein SuS der Klasse von diesen Stunden betroffen ist. Dafür ist standardmäßig der Haken bei Kurse für Klasse xy anzeigen gesetzt:

Im Digitalen Klassenbuch können Sie damit gewährleisten, dass für die jeweilige Stunde nur die SuS angezeigt werden, die sich in der Gruppe befinden:

Auf diese Weise können Sie parallele Stunden wie Religions- oder Sportunterrichte trennen und die LuL bekommen nur die für Sie relevanten SuS zur Kontrolle der Absenzen angezeigt.

Stundenplan im digitalen Klassenbuch
Zurück Stundenplan aus Willi2 importieren
Weiter Stundenplan manuell anlegen

Das könnte dir auch gefallen