Gruppen verwalten durch LuL

Wenn Sie die Schülergruppen beispielsweise aus einer Stundenplansoftware importieren, kann es notwendig sein, dass die Zuordnung der SuS zu den Gruppen manuell bei uns im System eingetragen werden muss.

Lehrkräfte den Gruppen zuordnen

Jede Lehrkraft kann nur Gruppen editieren, denen Sie zugeordnet ist. Zunächst müssen Sie also sicher gehen, dass diese Zuordnung korrekt hinterlegt ist. Klicken Sie dafür unter Administration -> Klassen -> Schülergruppen auf das Icon zum Bearbeiten der LuL:

Es erscheint ein Dialog. Wählen Sie die LuL aus und klicken Sie auf speichern:

Gruppenverwaltung einstellen

Um das Editieren der Gruppen zu erlauben, klicken Sie auf den Stift, um die Gruppe zu bearbeiten:

Setzen Sie nun den Haken bei „Lehrer können Schüler bearbeiten“:

Alle Gruppen freigeben

Wenn Sie alle Gruppen freigeben möchten, klicken Sie zunächst auf die Checkbox ganz oben:

Es erscheint eine graue Zeile. Klicken Sie hier auf die Checkbox auf der rechten Seite:

Unterrichtsdokumentation

Um den Unterricht ordentlich zu dokumentieren, bieten wir mit unserem Digitalen Klassenbuch ein intuitives und übersichtliches Tool. Über das Modul Stundenplan können Sie einen Stundenplan bei uns ins System importieren. Alternativ können Sie diesen auch manuell anlegen. Falls Sie das Modul Stundenplan nicht nutzen, finden Sie hier weiterführende Informationen zur Pflege der Unterrichtsdokumentationen.

Fehlende Dokumentation

Auf Basis der im Stundenplan hinterlegten Einträge werden für die folgenden 9 Tage automatisch Unterrichte generiert. Für jeden Unterricht wird eine Unterrichtsdokumentation erwartet. Solange der Unterricht nicht dokumentiert ist, bleibt dieser als „fehlende Dokumentation“ erhalten. Hier können die Klassenlehrkräfte die Klassenbücher ihrer Klasse auf Vollständigkeit prüfen und jede Lehrkraft findet auch eine Übersicht Ihrer Unterrichte, die Sie noch nicht dokumentiert hat:

Unterricht im Voraus planen

Im Klassenbuch können Sie den Unterricht für die Zukunft dokumentieren. Dies kann beispielsweise bei Vertretungen genutzt werden. Es wird dabei keine „fehlende Dokumentation“ erstellt, wenn:

  • Die eingetragenen Informationen mit dem eigentlichen Stundenplaneintrag übereinstimmen. 
  • Ein anderer Lehrer für die Klasse und das Fach in der entsprechenden Stunde einen Eintrag erstellt. 
  • Der eingetragene Raum spielt dabei keine Rolle.

Es wird zusätzlich eine „fehlende Dokumentation“ erstellt, wenn in der Stunde im Vergleich:

  • Ein anderes Fach eingetragen wird, auch wenn Lehrer, Raum und Klasse gleich sind. 

Unterricht nicht dokumentationspflichtig

In der Praxis kann es vorkommen, dass eine Unterrichtsstunde nicht dokumentationspflichtig ist. In diesem Fall können Sie einfach die entsprechende Checkbox unter dem Hausaufgaben-Feld anhaken:

Der Unterricht erscheint dann in der Liste unter „Dokumentation“ und ist durch das gelbe Icon erkennbar:

Diese Funktion kann also genutzt werden, wenn Sie den Unterricht der Übersichtlichkeit nicht komplett aus dem System löschen möchten, aber auch keine Unterrichtsdokumentation erforderlich ist.

Dokumentation bei Vertretungen

Für jede Vertretungsstunde wird, falls noch nicht vorhanden, ein entsprechender Unterricht angelegt. Für diesen Unterricht wird dann ebenfalls eine Dokumentation erwartet. Wird diese von der Vertretungslehrkraft nicht eingetragen, erscheint sie in der Liste der „fehlenden Dokumentationen“.

Der Unterricht, der vertreten wird, wird automatisch als „Nicht dokumentationspflichtig“ markiert und kann von einem Admin gelöscht werden.

Dokumentation bei Unterrichtsentfall

Der Unterricht einer entfallenden Stunde wird automatisch als „Nicht dokumentationspflichtig“ markiert und kann von einem Admin gelöscht werden.

Schüler absent melden

Um einen Schüler oder eine Schülerin als fehlend einzutragen, muss im Digitalen Klassenbuch ein Unterricht vorliegen. Der Unterricht wird automatisch angelegt, falls Sie einen Stundenplan bei uns im System eingespielt oder manuell angelegt haben. Falls Sie das Modul Stundenplan nicht nutzen, können Sie einfach in der Seitenleiste links über das „+“ einen neuen Unterricht anlegen:

Wählen Sie nun im digitalen Klassenbuch den betroffenen Schüler bzw. die betroffene Schüler aus. Es öffnet sich ein neues Fenster mit einem Schieberegler. Klicken Sie hier einfach auf Absenz erstellen, um eine Abwesenheit für den Schüler einzutragen.

Nach Erstellen der Absenz bekommen Sie dann auch direkt Rückmeldung vom System, ob der SuS bereits krank gemeldet wurde. Dabei gibt es dann zwei Möglichkeiten:

Es liegt keine Krankmeldung vor

Die fehlende Krankmeldung wird mit einem Fragezeichen gekennzeichnet. Falls Ihnen als Lehrkraft Informationen zu einer Krankmeldung vorliegen, können Sie diese im ausgeklappten Schülerfeld eintragen:

Es liegt eine Krankmeldung vor

Ist das Kind bereits im Sekretariat oder per App krank gemeldet worden, wird dies durch das Plus-Icon gekennzeichnet. Diese Meldung bekommen Sie als Lehrkraft im Klassenbuch erst nachdem die Absenz eingetragen wurde.

Früher gegangen

Ist der Schüler früher gegangen, schieben Sie den Regler nach rechts, um die Minuten einzustellen und klicken anschließend auf Absenz erstellen:

Später gekommen

Um eine Verspätung einzutragen, können Sie den Schüler wieder anwesend melden. Schieben Sie auch hierfür den Regler nach rechts und klicken auf Wieder anwesend:

Bei beiden Fällen kann die Absenz direkt über die Option Entschuldigt geklärt werden, wenn beispielsweise nur der Bus Verspätung hatte:

Unterrichtsinhalte eintragen

Öffnen Sie das Digitale Klassenbuch über das entsprechende Icon im Browser oder der mobilen App. Wenn Ihr Stundenplan in DieSchulApp eingetragen wurde, werden die Stunden für den heutigen Tag in der Seitenleiste aufgelistet. Anhand der Uhrzeit wird automatisch die aktuelle Stunde fokussiert.

Falls Sie das Modul Stundenplan nicht nutzen, wird Ihnen ein leeres Klassenbuch angezeigt. Hier müssen Sie zunächst einen neuen Unterricht anlegen. Klicken Sie dafür in der Seitenleiste links auf das „+“-Icon in der entsprechenden Stunde:

Es öffnet sich ein Dialog, bei dem Sie eine Klasse eingeben müssen. Alle anderen Felder sind optional. Die Unterrichtsdokumentation und die Hausaufgaben können also direkt hier eingegeben werden:

Wenn Sie den Dialog mit „Speichern“ schließen, finden Sie den Unterricht auf der linken Seitenleiste. Neben der Schülerliste finden Sie in der Mitte die beiden Felder „Dokumentation“ und „Hausaufgaben“ wieder.

Unterrichtsdokumentation eintragen

Unter „Dokumentation“ können Sie den Unterrichtsinhalt im Freitext eintragen. Die Inhalte werden automatisch gespeichert. Die eingetragenen Informationen sind ausschließlich für die Schule sichtbar und können jederzeit zu Archivierungszwecken exportiert werden.

Hausaufgaben-Notiz tätigen

In dem Feld unter der Dokumentation können Sie eine Hausaufgabe eintragen. Diese Eintragungen werden auch an die Schüler und Eltern synchronisiert, wenn Sie das bei Modul „Hausaufgaben“ aktiviert haben. Die Hausaufgaben werden dort in einer übersichtlichen Liste für die vergangenen 14 Tage angezeigt.

Hausaufgaben in der App einsehen

Um in der App zur Hausaufgaben-Übersicht zu gelangen, klicken Sie auf den Menüpunkt Hausaufgaben.

Schüler und Eltern bekommen alle Hausaufgaben der letzten 14 Tage angezeigt, die den Kindern aufgegeben wurden. Die Ausgabe erfolgt also nur für die Hausaufgaben der jeweiligen Klasse.

Lehrkräfte erhalten hingegen eine Übersicht aller Hausaufgaben der letzten 14 Tage, die sie selbst in verschiedenen Klassen aufgegeben haben. Als Administrator sehen Sie zudem eine Übersicht aller Hausaufgaben.